Infos Corona

Aktuelle Hinweise zu den Regelungen bzgl. der Corona-Pandemie.


Bitte hier klicken.

Besucher

Heute130
Woche874
Monat6683
Gesamt1051239

Aktuell sind Online: 15

 So, heute mal ein paar Zeilen zu unserer 1. Männermannschaft. Dass die letzte Saison eine Spezielle war, wissen wir alle. Trotz Allem konnten unsere Männer mit Ihren Leistungen überzeugen, und den Aufstieg aus der Oberliga in die 2. Bundesliga Nord Männer, im Verband der DCU, schaffen.

Nun heißt es aber schon vor dem Spielbeginn erstmal wieder ranklotzen, da vieles organisiert werden muss. So gilt es ein Hygienekonzept zu erstellen und diese auch nachzuweisen, einen Schiedsrichter auszubilden und das Training zu verbessern, um dem erhöhten Leistungsniveau gerecht zu werden.

Zudem ist eine bessere Vorbereitung für die kommenden Auswärtsspiele äußerst wichtig, da aufgrund der langen Fahrtwege und Spieltage auch mal eine Übernachtung nötig machen können. Und damit verbunden hat sich auch der Finanzielle Aufwand erhöht, da Fahrtwege, Übernachtungen und Verpflegung auch entsprechen kosten.

Dass der Aufwand für den Aufstieg nicht ganz ohne Kopfzerbrechen zu bewältigen ist, wussten wir, aber unsere Männer von der Ersten wollten unbedingt die sportliche Herausforderung annehmen und sich derer stellen. Und um diesen sportlichen Geist geht es ja im Endeffekt auch.

Los geht es nun endlich am 17.10.2020 mit dem ersten Spiel zu Hause gegen den KV Bad Langensalza 1

 Am Sonntag, den 15.09.2019 ging es für unsere 1. Männermannschaft auf nach Geraberg, um das erste Spiel der Oberligasaison gegen Mechterstädt zu bestreiten. Es sollte ein schweres Spiel werden, da die Gastgeber die Jahre zuvor in der Bundesliga spielten.

Doch ab der ersten Minute konnten wir in Führung gehen und mit sehr guten Ergebnissen dagegenhalten. Dies war auch vor allem unseren Tony geschuldet, der nur ganz knapp die 1000er Marke verpasste. Er kam auf stolze 992 Holz. Allerdings mussten wir uns bei den letzten 2 Spielerpaaren dann doch noch geschlagen geben, da die Mechterstädter die Nerven behielten und einen letzten Turbo zünden konnten.

Somit gewannen die Mechterstädter mit einen Gesamtergebnis von 5658 Holz zu 5613 Holz, gerade mal ein Unterschied von 45 Holz.

 

In dieser Kategorie gibt es leider noch keine aktuellen Beiträge.

Ältere Beiträge finden sie im Beitragsarchiv 1. Herren.